Als Fußballer begnadet, als Mensch bescheiden: Zum Tod von Jürgen Nöldner

Als Spieler kombinierte er Genialität und Torgefährlichkeit, später prägte er den Sportjournalismus im Osten Deutschlands – vor und nach der Wende. Jetzt ist Jürgen Nöldner gestorben. Ein Nachruf von Steffen Rohr. Weiterlesen

Ehrung für Hanns Ostermann

Der Ehrenvorsitzende des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg, Hanns Ostermann, wird für seine langjährigen Verdienste um die Entwicklung des Sports in Berlin geehrt. Er erhält aus der Hand von Berlins Senatorin für Inneres, Digitalisierung und Sport, Iris Spranger, die Ehrenplakette des Landes Berlin. weiterlesen

Zum Tode von Horst Friedemann

Seinen 90. Geburtstag am 1. September 2022 feierte Horst Friedemann noch mit einem kleinen Kreis früherer Kollegen in Erkner. Acht Wochen später, am 26. Oktober, verstarb er. Friedemann leitete über drei Jahrzehnte (1960 - 1990) die Fußball-Abteilung in der Sport-Tageszeitung Deutsches Sportecho. weiterlesen

Newsletter 08/2022 vom 27.10.2022

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

im letzten Newsletter hatte ich bereits zu unserer Mitgliederversammlung eingeladen. Sie findet statt am Freitag, 4. November 2022, ab 10.30 Uhr im Haus des Berliner Fußball-Verbandes, Humboldstr.8a, 14193 Berlin

 weiterlesen

Goldene Bänder 2021 übergeben

Henry Maske (l.) erhält das Goldene Band 2021
Henry Maske (l.) erhält das Goldene Band 2021

Was lange währt, wird endlich gut. Nachdem wegen Corona die Verleihung des Goldenen Bandes 2021 ausfallen musste, konnten inzwischen die Auszeichnungen an Friedhelm-Julius Beucher, den Präsidenten des Deutschen Behindertensportverbandes, und Box-Idol Henry Maske überreicht werden. weiterlesen

Sommerfest am Kleinen Wannsee

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause hat sich der Verband der Sportjournalisten Berlin Brandenburg am 24.August endlich wieder zu einem Sommerfest getroffen. Bei herrlichem Wetter versammelten sich 22 Mitglieder und ihre Gäste auf der Terrasse der Sportschule Wannsee des Berliner Fußballverbandes. weiterlesen

"Spielraum" – 5. Recherchestipendium für junge Sportjournalist*innen

Kein Medienressort fokussiert sich so intensiv auf Ereignisse und Ergebnisse wie der Sport. Komplexe Zusammenhänge abseits der Aktualität kommen oft zu kurz. Der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB) möchte nun schon zum fünften Mal mit einem Recherchestipendium den Zugang zu hintergründigen Themen fördern. weiterlesen

LSB Berlin sucht Autorinnen und Autoren

Liebe Kolleginnen und Kollegen, der Landessportbund Berlin sucht freie Autorinnen und Autoren auf Honorarbasis für seine Homepage www.lsb-berlin.de und sein Magazin SPORT IN BERLIN. Interessenten melden sich bitte unter pressestelle@lsb-berlin.de

Christian Riedel neuer 1. Vorsitzender

Der neuer Vorstand des VdSBB. Foto: Matthias Koch
Der neuer Vorstand des VdSBB. Foto: Matthias Koch

Der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg hat einen neuen 1. Vorsitzenden. Christian Riedel steht nun an der Spitze. Gebührend verabschiedet wurden der langjährige VdSBB-Chef Hanns Ostermann und Schatzmeister Lutz Grotehusmann. weiterlesen

Verleihung des "Goldenen Bandes" an "streetfootballworld"

Nach dem Ausfall des geplanten Termins am 23. November wegen der Corona-Pandemie verleiht der VdSBB das "Goldene Band" 2020 an "streetfootballworld" - in kleinem Rahmen. weiterlesen

Verleihung des "Goldenen Bandes" abgesagt

Wegen der sich gerade verschärfenden Corona-Pandemie muss die für den 23. November geplante Verleihung „Das Goldene Band“ ausfallen. Seit 1927 vergibt der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg die Sportauszeichnung, es ist die älteste Deutschlands. Sie geht an Persönlichkeiten aus dem Sport, die sich für Menschen einsetzen – mit den Mitteln, die ihnen der Sport gibt. weiterlesen

Jahreshauptversammlung 2021 am 7. Oktober

Sehr herzlich laden wir alle mit den drei G*s (getestet, genesen, geimpft) zur dies-jährigen Jahreshauptversammlung ein, die am 7.10.2021 ab 10:30 Uhr beim Berliner Fußballverband stattfinden soll (Humboldtstr. 8a, 14193 Berlin). weiterlesen

Das Goldene Band: In den Startblöcken für den 23. November

Der Countdown läuft, so langsam steigt die Spannung.  Am 23. November soll das „Goldene Band“ gleich zweifach, für die Jahre 2020 und 2021, verliehen werden. Diese älteste Sportauszeichnung Deutschlands wird im Bärensaal im Alten Stadthaus beim Senator für Inneres und Sport überreicht.

Voraussetzung ist natürlich, dass uns die Pandemie keinen Strich durch die Rechnung macht, die Fallzahlen eher sinken als wieder steigen, die vierte „Welle“ also flach ausfällt. weiterlesen

Gerd Graus übernimmt Medienarbeit der Special Olympics 2023

Berlin ist Gastgeber der Special Olympics World Games 2023. In VdSBB-Mitglied Gerd Graus haben die Veranstalter einen sehr erfahrenen Journalisten für die Medienarbeit der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung verpflichtet.

 

Die Special Olympics World Games sind die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung. Tausende Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung treten miteinander in 26 Sportarten und Unified-Sport-Wettbewerben an. weiterlesen

Zum Tode von Friedrich Karl Brauns: Livereporter mit Leib und Seele

Tischtennis war sein Metier. Friedrich-Karl Brauns brachte es in dieser Sportart zu wahrer Meisterschaft. Auch als Reporter zeigte er sein überragendes Können. Nun ist das Mitglied des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg im Alter von 83 Jahren verstorben. weiterlesen

Preise für Lars Spannagel und Guido Ringel

Der Große VDS-Preis 2020 geht an Lars Spannagel (Tagesspiegel) für seine Reportage über den Kanuten Ronald Rauhe. Guido Ringel (rbb) hat den Herbert-Zimmermann-Preis gewonnen. weiterlesen

Jürgen Nöldner zum 80. Geburtstag: "Ich hab‘ nicht jedem gepasst"

Jürgen Nöldner (r.) im Gespräch mit Eduard Geyer
Jürgen Nöldner (r.) im Gespräch mit Eduard Geyer

Die Ostsee muss warten. Es sollte ins Stammhotel nach Dierhagen gehen, dort hatte Jürgen Nöldner schon seinen 70. Geburtstag gefeiert. Zum 80., den der frühere DDR-Nationalspieler und langjährige Sportjournalist aus Berlin-Lichtenberg am 22. Februar begeht, bleibt er wegen Corona notgedrungen zu Hause. "Ich mach’s wie die Queen", sagt "Kuppe" schmunzelnd, "ich feier‘ im Sommer." Dann geht es auch an die Küste. weiterlesen

"Ein Tag wie jeder andere"

Anlässlich seines 80. Geburtstags stand Burkhard Pohl dem VdSBB-Vorsitzenden Hanns Ostermann Rede und Antwort. weiterlesen

Zum Tode von Jürgen Babenschneider: Den Jahren Leben gegeben

Die Telefonate, die wir in den vergangenen Wochen mit ihm führten, beunruhigten uns. Und die Berichte der Familie, die wir zuletzt aus dem Krankenhaus erhielten, verstärkten unsere Sorge. Am 11. Februar wurden die Befürchtungen traurige Gewissheit: Unser geschätzter Kollege Jürgen Babenschneider ist im Alter von 82 Jahren verstorben. weiterlesen

Zum Tode von Axel Blüchert: "Mensch, habt Ihr gehört...?"

Mehr als 23 Jahre lang (mit einer kurzen Unterbrechung) war Axel Blüchert für die Berliner BILD-Sportredaktion im Einsatz – und wie! Ob Hertha, Steffi Grafs Gastspiel, Eishockey, Sechstage-Rennen, Pferdesport. Axel Blüchert war kei-

ne Sportart und kein Sportereignis zu unwichtig, um nicht darüber zu berichten. Weiterlesen

Zum Tode von Eberhard Bock – Ein exzellenter Kenner der Leichtathletik

"Die Kämpfernatur chancenlos von einem kleinen Virus besiegt." So überschrieben die Familienangehörigen die traurige Nachricht vom Ableben des früheren Sportecho-Redakteurs Eberhard Bock. Das Mitglied des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg starb kurz nach seinem 83. Geburtstag. Weiterlesen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Namen des Vorstandes möchte ich Ihnen – trotz der derzeitigen schwierigen Umstände – ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes, hoffentlich besseres neues Jahr wünschen.

 

Wir sind alle mehr oder weniger auf den privaten Raum zurückgeworfen; zu Hause zu arbeiten wird für manche Kollegin, manchen Kollegen zu einem Dauerzustand. Und wie es weiter geht, weiß niemand.

 

Wir sind uns innerhalb des Vorstandes dieser schwierigen Lage bewusst und leider überwiegend zum Zuschauen verurteilt. Dabei sollten Sie wissen, dass wir für Fragen, für Notfälle im Rahmen unserer Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

 

Umgekehrt sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. 2021 wird ein Jahr des Umbruchs. Wir suchen dringend Kolleginnen und Kollegen, die Lust haben, sich für ein paar Stunden im Monat ehrenamtlich zu engagieren. Es wäre schön, wenn die eine oder der andere zur Verfügung stehen könnte.

 

Alles Gute und mit freundlichen Grüßen,

Ihr/Euer Hanns Ostermann

Das "Goldene Band 2020" wird auf 2021 verlegt

In unserem Newsletter hatten wir Ihnen im September die diesjährige Verleihung des "Goldenen Bandes" des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg e.V. (VdSBB) für den 10.11.2020 angekündigt. Wir möchten Ihnen heute mitteilen, dass wir uns entschlossen haben, die Veranstaltung aufgrund der steigenden Zahlen im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie und der damit verbundenen ungewissen Situation in das Frühjahr 2021 zu verlegen.

 

Uns ist diese Entscheidung nicht leichtgefallen. Aber unser aller Gesundheit hat auch in diesem Fall höchste Priorität. Wir freuen uns schon jetzt auf den Tag, an dem wir Sie zu einem neuen Veranstaltungstermin einladen können - sobald die Umstände es uns erlauben, uns alle in der Stimmung treffen zu können, die ein solches Ereignis verdient hat.

 

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund.

Ihr Team vom Goldenen Band

JHV: Vorstand im Wesentlichen bestätigt

Hanns Ostermann bleibt bis April 2022 1.Vorsitzender des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg.  Auf der Jahreshauptversammlung, die wegen der Pandemie vom April auf den Oktober verschoben werden musste,

wurde der 67-Jährige ebenso einstimmig gewählt wie der Rest des Vorstandes.  Neuer 2.Vorsitzender für den nicht mehr kandidierenden Johannes Nedo (Tagesspiegel) wurde Christian Riedel, der als Freier für den rbb und

Deutschlandradio arbeitet.  Schatzmeister ist weiter Lutz Grotehusmann (früher FuWo).  Die drei Beisitzer bleiben Matze Koch (frei), Ronny Müller (früher MAZ) und Jörg Lubrich (Bild).

Zum Tode von Bernhard Fleiß - Ein ausgesprochener Teamplayer

Bernhard Fleiß, den alle nur "Berni" nannten, liebte den Sport. Der rbb-Kollege, der sich nach einem schweren Unfall langsam wieder in ein normales Leben zurückgekämpft hatte, starb am 17. August unerwartet im Alter von 55 Jahren. Weiterlesen

Jahreshauptversammlung am 8. Oktober

Auch wenn wir wegen der Corona-bedingten Umstände weiter nur sehr vorsichtig planen können, so wollen wir natürlich nicht die im April ausgefallene

 Jahreshauptversammlung aus den Augen verlieren.  Nach derzeitigem Stand soll sie am Donnerstag, 08.10., um 10:30 Uhr wie gewohnt beim Berliner Fußball-Verband staatfinden.

 

Die Einladung für den VdSBB und die Unterstützungskasse mit den bereits versandten Unterlagen (Satzungsänderungen, Protokolle) geht Ihnen unter Einhaltung der vorgegebenen Frist pünktlich zu. Schon jetzt möchten wir darauf hinweisen, dass in Anbetracht der bestehenden Coronaregeln eine Anmeldung für die Teilnahme unerlässlich ist.

LSB-Direktor Friedhard Teuffel im Interview

Friedhard Teuffel (2. v. r.) beim Parlamentarischen Abend
Friedhard Teuffel (2. v. r.) beim Parlamentarischen Abend

Früher war er Journalist, nun ist er Direktor des Landessportbundes Berlin. Im Interview mit dem "sportjournalist“ spricht VDS-Mitglied Friedhard Teuffel über die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Vereinssport und Entwicklungen, die ihm Hoffnung machen. Weiterlesen

Unterstützungsfonds

Dramatische und überaus schwierige Zeiten verlangen ungewöhnliche Maßnahmen. Deshalb haben sich der Vorstand der Unterstützungseinrichtung des VdSBB und der Vorstand des VdSBB gemeinsam entschlossen, einen Unterstützungsfonds für betroffene Mitglieder unseres Regionalvereins einzurichten. Wir wollen unbürokratisch und schnell finanzielle Hilfen leisten, wo sie erforderlich sind. Es gibt in unserem Kreis eine Vielzahl von Mitgliedern, die durch die Coronakrise mit erheblichen finanziellen Einbußen leben müssen. Um zum Formular zu gelangen, bitte hier klicken.

Absage der Jahreshauptversammlung

Angesichts der aktuellen Gesundheitslage hat sich der Vorstand des VdSBB entschlossen, die für den 02.04.2020 geplante Jahreshauptversammlung abzusagen und auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen alles Gute.

 

Das "Fußball-Panorama" - der Stein des Weise

Gottfried Weise (Foto: Master-Foto)
Gottfried Weise (Foto: Master-Foto)

Er hat im Solo ein sehr erfolgreiches Buch ("Als Maradona 80.000 lockte") geschrieben, war an anderen beteiligt und schreibt jetzt noch Beiträge für Zeitungen. 

Seine Stimme, sein Hintergrundwissen und sein Stil würden auch der heutigen Fußballberichterstattung im Fernsehen noch gut tun. Am 3. Dezember wird Gottfried Weise 75 Jahre alt. weiterlesen

Goldenes Band 2019 an Tugba Tekkal verliehen

Foto: Stephanie Pilick
Foto: Stephanie Pilick

Bereits seit 1927 vergibt der Verband der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg e.V. (VdSBB) "Das Goldene Band". In diesem Jahr wurde der Preis an Tugba Tekkal verliehen.

 

Tugba Tekkal ist Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins Háwar.help und hat das Fußball-Integrationsprojekt "Scoring Girls“ für Mädchen zwischen acht und 18 ins Leben gerufen. weiterlesen

­

 

60. Jour Fixe am 27.10.2019: Vor dem Berliner Bundesliga-Derby

Es waren kurzweilige und sehr gut besuchte 90 Minuten beim Berliner Tagesspiegel. Entscheidenden Anteil daran hatten Torsten Mattuschka, die Klub-Ikone des 1. FC Union, und der frühere Hertha-Trainer Karsten Heine. Dabei drehte sich das Gespräch unter der Leitung von FuWo-Chefredakteur Horst Bläsig und dem freien Journalisten Matze Koch um die jüngste Geschichte der beiden Klubs, die vermeintliche Ost-West-Rivalität der Fans, den gewünschten Stadionneubau der Hertha und um die Einstellung, mit der beide Mannschaften das erste Bundesliga-Lokalderby 30 Jahre nach dem Fall der Mauer bestreiten dürften. weiterlesen

Sport.Politik.Berlin – Impulse aus der Hauptstadt

"Doping – Ich kann es nicht mehr hören!" - Ändert die Diskussion über Doping das Verhältnis der Bevölkerung zum Sport?

Rund 80 ZuhörerInnen dürften sich nach der Veranstaltung am 22.Oktober zufrieden auf den Heimweg gemacht haben: Die Diskussion und anschließende Fragerunde in den Räumen der DKB waren kurzweilig, informativ und relativ harmonisch. Offener Streit zwischen den Protagonisten, die der Einladung des Verbandes der Kaufleute und Industrieller (VBKI) und des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB) blieb jedenfalls aus. weiterlesen

"Spielraum"-Stipendium für Arne Steinberg

Der VdSBB hat einen neuen Gewinner für das Stipendium "Spielraum" ausgezeichnet: Arne Steinberg. Das Stipendium läuft am 1. Dezember an.

 

Arne Steinberg beschäfigt sich im Rahmen des Stipendiums mit den Hintergründen der Zusammenarbeit von Paris St. Germain und dem Katar. weiterlesen

22. Oktober: Sport.Politik.Berlin - Ändert die Diskussion über Doping das Verhältnis der Bevölkerung zum Sport?

 Es ist insbesondere Journalistinnen und Journalisten zu verdanken, dass der Kampf gegen Doping in den vergangenen Jahren intensiver geführt wird. Durch ihre Arbeit haben sie das Bewusstsein geschaffen, dass Doping weitaus mehr ist als ein Kavaliersdelikt. Wie aber nimmt der Sportfan, der nicht über das detailreiche Fachwissen verfügt, der sich nicht jeden Tag über alle Entwicklungen intensiv informieren kann, diese wahr? Als notwendig, irritierend oder gar abschreckend? Darüber diskutieren wir in prominenter Runde in der sechsten Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Sport.Politik.Berlin. – Impulse aus der Hauptstadt" unter dem Titel "Doping - Ich kann es nicht mehr hören! Ändert die Diskussion über Doping das Verhältnis der Bevölkerung zum Sport?"

 

Wann: Dienstag, 22. Oktober 2019, 18:30 Uhr

Wo: Atrium der Deutschen Kreditbank DKB

Taubenstrasse 7 - 9, Berlin

weiterlesen

Das "Goldene Band" 2019 - Sonderpreis "Sport und Gesundheit"

Einsatz lohnt sich. Für Sportler und Sportlerinnen auch nach ihrer Karriere. Seit 1927 wird das "Goldene Band" an Persönlichkeiten des Sports verliehen. Am 12. November 2019 zeichnet der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg e.V. (VdSBB) wieder den Einsatz von Sportler oder Sportlerinnen für die Gesellschaft aus. In diesem Rahmen wird 2019 zum zweiten Mal der Sonderpreis „Sport und Gesundheit“ für Sportjournalist/innen verliehen – unterstützt durch die AOK Nordost als exklusivem Gesundheitspartner des VdSBB. weiterlesen

Jürgen Holz zum 75.

"Nein, hier ist Holz, wie ein Stück Holz!“ So hat Jürgen Holz mit schneidender Stimme wohl schon Hunderten Anrufern seinen eigentlich simplen Nachnamen erklärt – seit 1967, jenem Jahr, in dem seine außergewöhnliche Karriere als Sportreporter begann. Als Quereinsteiger fing der gelernte Schriftsetzer und Korrektor dereinst beim „Deutschen Sportecho“ in Berlin an – in Zeiten, in denen zumindest im Osten Deutschlands eine tägliche Sportzeitung noch ordentlich Absatz fand. Seither hat Jürgen Holz nicht mehr aufgehört mit dem Schreiben. weiterlesen

Zum 80. Geburtstag von Eckhard Galley: Er sorgte oft für Verblüffung

So manche Templiner Bürger mögen sich gefragt

haben: Warum dröhnt die Orgel aus der Kirche, es ist doch ein ganz normaler Dienstagvormittag? Die andächtig Lauschenden in der Sankt-Maria-Magdalena-Kirche waren gleichermaßen erstaunt über das Begrüßungskonzert. Denn der da auf der Empore das Manual bediente war einer von ihnen: Eckhard

Galley. Am 1. August wird der langjährige Sportreporter 80 Jahre alt. weiterlesen

Zum 90. Geburtstag von Wolfgang Schilhaneck - Das Radio ist sein bester Freund

Am 27. Juli begeht Wolfgang im Senioren-Stift im Berliner Hohenzollern-Park mit Ehefrau Ilona sowie den Kindern Jürgen und Monika den 90. Geburtstag.

 

weiterlesen

Berliner Sportjournalisten in der Semperoper

Es gehört bei den Berliner Sportjournalisten zu den Traditionen, einmal im Jahr auf Tour zu gehen. Am 4. Juni rollten 35 Frauen und Männer im Luxusbus nach Dresden. Die Tour entpuppte sich als Fahrt in die deutsche Geschichte. weiterlesen

Spielraum - 4. Stipendium für junge Sportjournalisten

Der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg (VdSBB) möchte nun schon zum vierten Mal mit einem Recherchestipendium den Zugang zu hintergründigen Themen fördern. Für das Recherchestipendium "Spielraum" können sich freie Journalisten, Jungredakteure und Studierende bewerben. Das Höchstalter beträgt 30 Jahre. weiterlesen

Nachruf auf Günter Kopte

Mit Günter Kopte ist ein Altmeister des Sportjournalismus verstorben. Geboren im sächsischen Flöha, jedoch die meiste Zeit seines Lebens in Berlin zu Hause, wurde er am 17. April

in Berlin-Baumschulenweg im Kreise seiner Familie beerdigt.

weiterlesen

Fit für die Karriere: Wie können wir Sportlern dabei helfen, für uns zu siegen?

Welche Fördermöglichkeiten sportlicher Karrieren es gibt und wie sich die oft holprigen Übergänge ins spätere Berufsleben reibungsloser gestalten lassen, darüber diskutieren wir in prominenter Runde in der fünften Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Sport.Politik.Berlin. – Impulse aus der Hauptstadt"  unter dem Titel  "Fit für die Karriere? Wie können wir Sportlern dabei helfen, für uns zu siegen?"

 

Dienstag, 7. Mai 2019, 18:30 Uhr

Atrium der Deutschen Kreditbank DKB

Taubenstrasse 7 - 9

10117 Berlin

weiterlesen

 

Zum Tode von Ulrich Bretall

Der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg trauert um sein langjähriges Mitglied Ulrich Bretall. Der frühere Redakteur des Deutschen Fernsehfunks und von RTL ist im Alter von 78 Jahren verstorben. Von Helmut Gerhardt

 

weiterlesen

Schiedsrichter schulen Sportjournalisten

Der Videobeweis war zentrales Thema beim Workshop "Schiedsrichter schulen Sportjournalisten" von VDS und DFB. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen bestens informiert nach Hause – und hoffen auf eine Fortsetzung. weiterlesen

Goldenes Band für Harald Schmid

Harald Schmid nach der Ehrung (Foto: www.das-goldene-band.de)
Harald Schmid nach der Ehrung (Foto: www.das-goldene-band.de)

Der einstige Weltklasseleichtathlet Harald Schmid ist der diesjährige Preisträger des "Goldenen Bandes". Damit zeichnete der VdSBB den promovierten Sportwissenschaftler für dessen Bemühungen aus, Kinder für ein suchtfreies Leben fit zu machen. Seit über 20 Jahren engagiert sich Schmid als Botschafter der Kampagne "Kinder stark machen". Gemeinsam mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung entwickelte er Schulungen für Trainerinnen und Trainer zum Thema Suchtprävention, die bundesweit umgesetzt werden. weiterlesen

Jour Fixe am 10. Oktober: Von falschen Neunen und schiefen Dreiecken

Rainer Widmayer (Foto: Matthias Koch)
Rainer Widmayer (Foto: Matthias Koch)

Am 10. Oktober sprach Herthas Co-Trainer Rainer Widmayer beim Jour Fixe des Verbandes der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg über neue taktische Entwicklungen, Erkenntnisse aus der Weltmeisterschaft, falsche Neunen und schiefe Dreiecke.­ ­ ­weiterlesen