Das Goldene Band 2019 geht an Tugba Tekkal

Bereits seit 1927 vergibt der Verband der Verband der Sportjournalisten Berlin-Brandenburg e.V. (VdSBB) "Das Goldene Band" - eine Auszeichnung für Persönlichkeiten aus dem Sport, die sich für Menschen einsetzen - mit den Mitteln, die ihnen der Sport gibt.

 

In diesem Jahr wird der Preis an Tugba Tekkal am 12.11. verliehen. Tugba Tekkal ist Gründungsmitglied des gemeinnützigen Vereins Háwar.help und hat das Fußball-Integrationsprojekt "Scoring Girls" für Mädchen zwischen acht und 18 ins Leben gerufen.

 

Die Laudatio wird die Journalistin Anne Will halten – Frau Will unterstützt die "Scoring Girls" und hat sogar bereits ein Trainingsspiel mit ihnen bestritten. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich bei einem Treffen mit den "Scoring Girls" begeistert gezeigt.

"Frau Tekkal erfüllt in wunderbarer Weise die Voraussetzungen für das Goldene Band", so der Jury- und VdSBB-Vorsitzende Hanns Ostermann

(fr. Deutschlandradio). "Sie unterstützt Mädchen, die es immer noch schwerer haben als Jungs. Und sie kümmert sich um ein Klientel, um Zugewanderte, das in die Gesellschaft integriert werden möchte und sollte."

 

"Meine Fußballschuhe waren damals mein Tor zur Freiheit"

 

Tugba Tekkal ist kurdisch-jesidischer Abstammung und in Deutschland geboren. Als Mädchen, sagt sie, war es für sie nicht leicht, Fußball zu spielen. Mit Schrammen nach Hause zu kommen, habe sich nach Ansicht ihrer Eltern für ein Mädchen nicht gehört. Tugba Tekkal war Profispielerin beim 1. FC Köln. Im Zentrum von "Scoring Girls" stehen der gemeinsame Sport und das Ausbrechen aus dem Alltag sowie Teamgeist, Gemeinschaftssinn und die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft. Sie sagt: "Meine Fußballschuhe waren damals mein Tor zur Freiheit. Diese Chancen und Freiheiten, die ich mir teilweise hart erkämpfen musste, die aber in unserer Gesellschaft auch möglich waren, möchte ich nun weitergeben."

 

"Scoring Girls" nutzt Fußball als Mittel, um Flüchtlingen, Migranten und unterprivilegierten Jugendlichen Kraft zu geben. Wenn die Mädchen auf dem Platz stehen, werden sie mehr als Teammitglieder, sie werden Freunde.

 

Wir laden Sie herzlich zur diesjährigen Preisverleihung ein:

"Das Goldene Band"

Dienstag, 12. 11. 2019

Beginn: 18 Uhr, Einlass ab 17.30 Uhr

Scharounsaal der AOK Nordost

Wilhelmstrasse 1, 10963 Berlin

 

Auch in diesem Jahr wird in diesem Rahmen der Sonderpreis "Sport und Gesundheit" für Sportjournalist/innen verliehen - unterstützt durch die AOK Nordost als exklusiver Gesundheitspartner des VdSBB. Bei diesem Preis sind auch die Kollegen aus dem Sportjournalistenverein Mecklenburg-Vorpommern eingebunden.

 

Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung zur Preisverleihung bis zum 5.11.2019.

Anmelden können Sie sich unter: preisverleihung2019@das-goldene-band.de